Bettina Stark-Watzinger

4 Tage Berlin - Bettina Stark-Watzinger empfängt knapp 40 junge Leute aus Hessen

Pressemitteilung: Politische Informationsfahrt nach Berlin

Hofheim/Berlin – Auf Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten Bettina Stark-Watzinger waren knapp 40 junge politisch interessierte Bürger aus dem Main-Taunus-Kreis und aus ganz Hessen in der Bundeshauptstadt zu Gast. Um das Highlight der viertägigen Informationsfahrt - den Besuch des Deutschen Bundestages und der berühmten Reichstagskuppel - reihten sich politische, kulturelle und touristische Sehenswürdigkeiten Berlins.

Nach einem Vortrag über die Aufgaben des Parlaments traf man sich dort, wo normalerweise die Abgeordneten der FDP-Fraktion debattieren: Im Fraktionssitzungssaal der Freien Demokraten direkt unter der Reichstagskuppel. Im Fokus des Gesprächs mit Bettina Stark-Watzinger standen vielfältige Fragen zu einzelnen Politikfeldern – von der Frauenquote, über die Zusammenarbeit mit der AfD bis zur Einlagensicherung. „Eine spannende Diskussion mit jungen Menschen, die für Politik brennen“, sagte Stark-Watzinger.

Ein weiterer Höhepunkt des Berlin-Besuchs war ein Mittagessen im Berliner Fernsehturm auf dem Alexanderplatz auf 207 m Höhe. Dabei konnte man die zuvor gewonnen Eindrücke einer Stadtrundfahrt noch einmal aus ganz anderem Blickwinkel Revue passieren lassen und zugleich Kraft für die anschließende Führung durch das Abgeordnetenhaus tanken.

Im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur debattierte die Gruppe über die Chancen der digitalen Gesellschaft, im Computerspielemuseum ging es um den Fortschritt der letzten Jahrzehnte und in der Humboldt-Box konnte sich die Gruppe ein Bild von dem nebenan im Bau befindlichen Stadtschloss machen. „Es war ein abwechslungsreiches Programm, bei dem man Berlin von vielen Seiten kennengelernt hat“, fasste ein Teilnehmer seine Eindrücke zusammen.

Bettina Stark-Watzinger hofft, dass alle ihre Besucher den Aufenthalt in Berlin genossen: „Ich freue mich schon auf die kommenden Informationsfahrten, zu der ich alle politisch Interessierte aus meinem Wahlkreis ganz herzlich einladen möchte. Denn auch 2019 darf ich dreimal in die Bundeshauptstadt einladen. Bei Interesse steht mein Berliner Büro unter der Tel. Nr. (030) 227-75510 gerne zur Verfügung.“

 

Wenn Sie mehr über meine Arbeit erfahren möchten, können Sie sich hier für meinen Newsletter " Stark gemacht" anmelden.